social social social
 
social social social social social

JA zum Freihandelsabkommen mit Indonesien

07.03.2021 12:09:37

Schweiz fördert Nachhaltigkeit im internationalen Handel

Handel Schweiz zeigt sich glücklich über das Abstimmungsergebnis zu Indonesien. Zum ersten Mal ist weltweit ein Freihandelsabkommen abgeschlossen worden, in dem das Thema Nachhaltigkeit rechtssicher integriert ist. Das sei ein grosser Fortschritt, den das Schweizer Stimmvolk mit dem JA ermögliche. Mit diesem klugen Entscheid werde die Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit in weiteren Freihandelsabkommen wachsen, so der Dachverband des Handels.

Handel Schweiz zeigt sich sehr glücklich über das JA zum Freihandelsabkommen mit Indonesien, dem viertgrössten Land der Erde – fast halb so gross wie der EU-Raum. Direktor Kaspar Engeli erklärt: «Wir sind zufrieden mit diesem klaren Verdikt des Schweizer Stimmvolkes. Das Ja ist auch ein Ja zu Nachhaltigkeit und zu Freihandel. Das ist deshalb so wichtig, weil die Schweiz das Geld im Ausland verdient. Unser Land ist angewiesen auf gute Kontakte, auf möglichst störungsfreien, hemmnisfreien Handel mit der ganzen Welt. Da haben wir heute ein wichtiges Mosaiksteinchen dazugewonnen.» 

Der Dachverband des Handels erwartet, dass das JA der Schweiz zu Indonesien auch den Verhandlungen über andere Freihandelsabkommen neue Impulse verleiht. Kaspar Engeli: «In der Pipeline sind Freihandelsabkommen wie zum Beispiel mit Malaysia, Indien oder Mercosur. USA ist auf der Wunschliste, ebenso die Reaktivierung der Verhandlungen mit Russland und Kasachstan. Die Freihandelsabkommen müssen ausgeweitet werden. Bestehende Abkommen sollten modernisiert und beispielsweise um Nachhaltigkeitskapitel ergänzt werden. Der wichtigste Punkt im Schweizer Aussenhandel sind jedoch die Bilateralen Verträge mit der EU. Weit über fünfzig Prozent unseres gesamten Handels läuft mit der EU. Diese vertragliche Beziehung muss konsolidiert werden. Die Verträge müssen vor allem rechtssicher und wasserdicht sein.»

Handel Schweiz ist der Dachverband des Handels, dem 33 Branchenverbände mit insgesamt 4‘000 Unternehmen angehören. Handel Schweiz vertritt eine liberale Politik und setzt sich für eine starke Schweiz ein. Der Handel ist mit 680'000 Mitarbeitenden der wichtigste private Arbeitgeber der Schweiz. Im Handel werden über 38’000 Lehrstellen angeboten, mehr bildet keine Branche aus.

Kontakt
Kaspar Engeli, Direktor, Tel. 061 228 90 33
Ueli Stursberg, 1. Sekretär, Tel. 061 228 90 31

Downloads

Publikationen

Dienstleistungen

Bildung

Organisation

Services

News Versicherungen Grundbildung KV Mitgliederverbände Downloadcenter
Youtubechannel Kreditversicherung Organigramm Kontakte  
     Weiterbildung Weitere Links