social social social
 
social social social

Keine Gewinner: Wegfall der Frankenuntergrenze

16.01.2015 10:15:20
Vom Entscheid der SNB ist der Handel mehrfach negativ betroffen. Handel Schweiz, der Dachverband des Handels nennt vier konkrete Beispiele: 1. Das Kapital von Handelsunternehmen steckt zum Grossteil in Lagern. Diese Lager sind der Grund für die Schweizer Versorgungssicherheit auf höchstem Niveau. Die Unternehmen müssen von heute auf morgen massive Lagerabwertungen vornehmen. 2. Viele Lieferverträge laufen langfristig und können nicht kurzfristig angepasst werden, d.h. die Beschaffung bleibt weiterhin teuer. Denn die Preise basieren auf der Annahme eines bestimmten Wechselkurses. 3. Die grosse Verunsicherung bei den Kunden der Handelsunternehmen – allen voran der exportierenden Wirtschaft – führt zu einer raschen Abnahme von Bestellungen. Der Handel bleibt auf der Ware sitzen und muss mit den negativen Folgen leben. 4. Gewinner gibt es in der Realwirtschaft keine. Alle haben die verlässliche Planbarkeit verloren – damit einher geht die massive Verunsicherung. Der heutige Entscheid gefährdet massiv Arbeitsplätze im Handel.
 
Kontakt
Kaspar Engeli, Direktor, Tel. 061 228 90 33
Andreas Steffes, Sekretär, Tel. 061 228 90 32                      
 

Publikationen

Dienstleistungen

Bildung

Organisation

Services

News Versicherungen Grundbildung KV Mitgliederverbände Downloadcenter
Youtubechannel Kreditversicherung Organigramm Kontakte  
     Weiterbildung Weitere Links