social social social
 
social social social

Aufgehellte Stimmung im Schweizer Grosshandel

11.08.2017 06:00:00

Wachsende Nachfrage und mehr Ertrag

Der Positivtrend im Schweizer Grosshandel setzt sich fort. Das zeigt die KOF-Konjunkturumfrage von Handel Schweiz vom Juli 2017. Gut ein Drittel der befragten Unternehmen verzeichnet eine grössere Nachfrage. Entsprechend erhöht sich der mengenmässige Warenverkauf. Auch die Ertragslage verbessert sich. Die Unternehmen blicken deutlich optimistischer in die Zukunft als noch zu Beginn des Jahres.



Die aufgehellte Stimmung wirkt sich günstig auf die Wettbewerbsposition des Schweizer Grosshandels aus. Gleichzeitig haben sich die Lieferfristen deutlich verlängert. Über 30% der befragten Unternehmen gehen für die kommenden sechs Monate von einer weiteren Verbesserung der Geschäftslage aus. Während sich der mengenmässige Lagerbestand erhöht hat, verlangsamt sich der Abbau der Belegschaft.
 
Zunehmende Nachfrage erwartet
Die Grosshändler von Gebrauchs- und Verbrauchsgütern melden eine Steigerung des mengenmässigen Warenverkaufs. Die Lieferfristen haben sich im Gegensatz zum letzten Jahr erheblich verlängert. Die Erwartungen für die Zukunft sind äusserst optimistisch, da von einer beachtlichen Zunahme der Nachfrage ausgegangen wird. Auch in der Sparte Nahrungs- und Genussmittel nahm der mengenmässige Warenverkauf zu. Wegen der wachsenden Nachfrage hellte sich die Geschäftslage merklich auf. Auch im Wettbewerb sehen sich die befragten Unternehmen wieder besser positioniert.
 
Trotz leichter Eintrübung zuversichtlich
Ähnlich sieht es bei den Grosshändlern von landwirtschaftlichen Grundstoffen aus. Diese freuen sich über einen Anstieg der Nachfrage sowie des mengenmässigen Warenverkaufs. In den kommenden drei Monaten dürfte hier die Zahl der Beschäftigten wieder zunehmen.
 
In der IT-Branche hat sich die Geschäftslage hingegen wieder leicht verschlechtert. Die Nachfrage hat nur langsam zugenommen, und auch der mengenmässige Warenverkauf ist wieder stärker zurückgegangen. Trotzdem sind die Betriebe nach wie vor äusserst zuversichtlich, was die zukünftige Geschäftslage betrifft.

Handel Schweiz führt die Umfrage Grosshandel in Zusammenarbeit mit der KOF Konjunkturforschungsstelle durch. Es liegen die Antworten leitender Persönlichkeiten von gegen 500 teilnehmenden Unternehmen zugrunde. Sie werden in einem standardisierten Fragebogen quartalsweise zu den Tendenzen ihres Betriebsgeschehens befragt.   

Kontakt
Kaspar Engeli, Direktor, Tel. 061 228 90 33
Andreas Steffes, Sekretär, Tel. 061 228 90 32
 

Handel Schweiz ist der Dachverband des Handels, dem 33 Branchenverbände mit insgesamt 3’700 Unternehmen angehören. Handel Schweiz vertritt eine liberale Politik und setzt sich für eine starke Schweiz ein. Der Handel ist mit 680'000 Mitarbeitenden der wichtigste private Arbeitgeber der Schweiz. Im Handel werden über 38’000 Lehrstellen angeboten, mehr bildet keine Branche aus.

Download: Medienmitteilung

Publikationen

Dienstleistungen

Bildung

Organisation

Services

News Versicherungen Grundbildung KV Mitgliederverbände Downloadcenter
Youtubechannel Kreditversicherung Organigramm Kontakte  
     Weiterbildung Weitere Links