social social social
 
social social social

Andauernde Erholung im Schweizer Grosshandel

24.11.2017 06:30:00

Mehr Mitarbeitende und bessere Erträge

Seit zwei Jahren befindet sich der Schweizer Grosshandel auf Erholungskurs. Die im Oktober 2017 durchgeführte KOF-Konjunkturumfrage von Handel Schweiz zeigt, dass sich der Trend fortsetzt: 38% der befragten Unternehmen berichten von einer steigenden Nachfrage und mehr verkauften Waren. Zudem wächst die Zahl der Mitarbeitenden. Auch für das nächste halbe Jahr wird von einer merklich besseren Situation ausgegangen. 



Die positive Dynamik begünstigt die Ertragslage im Schweizer Grosshandel. Die befragten Grosshandelunternehmen verzeichnen steigende Mitarbeiterzahlen. Auch die Wettbewerbssituation wird optimistischer als im Vorquartal beurteilt. Insgesamt melden die Grosshändler eine verbesserte Geschäftslage. Für die Zukunft werden höhere Einkaufspreise und längere Lieferfristen erwartet.

Erneut positive Resultate
Die Grosshändler von landwirtschaftlichen Grundstoffen melden eine ausgezeichnete Geschäftslage. Der mengenmässige Warenverkauf wie auch die Nachfrage sind moderat gewachsen. Positive Resultate werden auch in der nahen Zukunft erwartet. Ebenfalls im Bereich der Nahrungs- und Genussmittel ist die Nachfrage angestiegen – hier sogar merklich. Die Wettbewerbs-position ist sehr gut, und auch die Aussichten für die nächsten Monate sind günstig. 

Optimistische Geschäftslageerwartungen
Ähnlich sieht es in der IT-Sparte aus. Im Vergleich zum Vorquartal berichtet die Branche über eine ausserordentlich gute Geschäftslage – sowohl in der Nachfrage als auch im Warenverkauf. Die Grosshändler sind zuversichtlich, dass die Entwicklungen anhalten werden. Dieser Meinung ist auch die Sparte Maschinen und Ausrüstungen. Im Vergleich zum letzten Quartal hat sich bei diesen Unternehmen nicht nur die Ertragslage verbessert, sondern hat auch die Anzahl der Mitarbeitenden zugenommen. 

Im übrigen Fachgrosshandel ist bei der Ertragslage der Saldo seit langem wieder über die Nullinie gestiegen. Auch in Zukunft wird mit einer aufgehellten Geschäftslage gerechnet.  Obwohl sich die Nachfrageentwicklung in der Handelsvermittlung verlangsamt und sich die Ertragslage in diesem Bereich verschlechtert hat, bleiben die Erwartungen an die zukünftigen Entwicklungen in der Branche optimistisch. 


Kontakt
Kaspar Engeli, Direktor, Tel. 061 228 90 33
Andreas Steffes, Sekretär, Tel. 061 228 90 32
 

Handel Schweiz führt die Umfrage Grosshandel in Zusammenarbeit mit der KOF Konjunkturforschungsstelle durch. Es liegen die Antworten leitender Persönlichkeiten von gegen 500 teilnehmenden Unternehmen zugrunde. Sie werden in einem standardisierten Fragebogen quartalsweise zu den Tendenzen ihres Betriebsgeschehens befragt.  
 
Handel Schweiz ist der Dachverband des Handels, dem 33 Branchenverbände mit insgesamt 3’700 Unternehmen angehören. Handel Schweiz vertritt eine liberale Politik und setzt sich für eine starke Schweiz ein. Der Handel ist mit 680'000 Mitarbeitenden der wichtigste private Arbeitgeber der Schweiz. Im Handel werden über 38’000 Lehrstellen angeboten, mehr bildet keine Branche aus.

Download:

Publikationen

Dienstleistungen

Bildung

Organisation

Services

News Versicherungen Grundbildung KV Mitgliederverbände Downloadcenter
Youtubechannel Kreditversicherung Organigramm Kontakte  
     Weiterbildung Weitere Links