social social social
 
social social social

Datenschutz

Schweizer Datenschutz  und EU Datenschutzgrundverordnung

Aktuell wird das Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) revidiert. Hintergrund ist die Stärkung des Datenschutzes und die Anpassung an die veränderten technologischen und gesellschaftlichen Verhältnisse. Die Transparenz der Datenbearbeitung soll verbessert und die Selbstbestimmung der betroffenen Personen über ihre Daten gestärkt werden. Im Weiteren soll mit der Revision des DSG das Schweizer Recht an die Entwicklungen in der EU und im Europarat angepasst werden. Insbesondere wird sichergestellt, dass die freie Datenübermittlung zwischen Schweizer und EU Unternehmen gewährleistet bleibt.

Am 25. Mai 2018 tritt in der EU die neue Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) in Kraft. Sie bezweckt auf der einen Seite den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, andererseits die Gewährleistung des freien Verkehrs personenbezogener Daten. Auch Schweizer Unternehmen können in den Anwendungsbereich der DSGVO fallen. Die neuen europäischen Regelungen gewichten den Konsumentenschutz deutlich höher als das bisherige Recht.

Die DSGVO sieht in Art. 45 vor, dass eine Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland (wie z.B. die Schweiz) nur vorgenommen werden darf, wenn dieser Staat ein angemessenes Schutzniveau bietet. Viele dieser Bestimmungen der DSGVO sind in ähnlicher aber teils nur abgeschwächter Form und Ausgestaltung im DSG zu finden. So sieht auch das DSG eine Informationspflicht des Dateninhabers (Art. 14 DSG) sowie Auskunftsrechte der betroffenen Personen (Art. 8 DSG) vor. Im Vergleich zur DSGVO sind die im DSG aber die vorgesehenen Sanktionen verhältnismässig moderat. 
Wann das neue DSG in Kraft treten wird, kann im aktuellen Zeitpunkt nicht abgeschätzt werden.

Eine hilfreiche (aber umfangreiche) Zusammenfassungen findet man von Stefano Caldoro, Lanter 
Schulungsunterlage vom 27. März 2018

 


Offizielle Dokumente

offizieller Text der DSGVO
Revision des DSG (diverse Dokumente)
 


Erläuternde Dokumente 

Die meisten Quellen stammen aus dem benachbarten EU-Ländern (insbesondere aus Deutschland und Österreich). Da die EU-DSGVO aber auch in der Schweiz eingeführt wird, sind diese Quellen auch für den Detailhandel in der Schweiz relevant.

EU: Datenschutz für KMU
Ein Regelwerk für alle in der EU tätigen Unternehmen, egal wo sie ansässig sind.
Finden Sie heraus, was dies für Ihr KMU bedeutet.

Datenschutz in Deutschland & der Europäischen Union
Datenschutz.org ist ein umfassendes Informationsportal mit vielen Inputs und Hinweisen. Betrieben wird die Seite vom Berufsverband der Rechsjournalisten in Berlin.

Economiesuisse 
Dossier Datenschutz: Eine Datenpolitik des Vertrauens für Fortschritt und Innovation 

Publikationen

Dienstleistungen

Bildung

Organisation

Services

News Versicherungen Grundbildung KV Mitgliederverbände Downloadcenter
Youtubechannel Kreditversicherung Organigramm Kontakte  
     Weiterbildung Weitere Links